Geschlossenen Klopapier- Armreif selber machen

Wie man einen geschlossenen Klopapier- Armreif selber machen kann, werde ich euch in diesem Artikel in wenigen Schritten zeigen. Einen anderen Artikel darüber, wie man offene Armreifen daraus machen kann, könnt ihr hier nachlesen.

new4 058

Geschlossene Klorollen- Armreife selber machen. Garantiert ein schöner Hingucker.

new4 045

Selbst gemachte Toilettenpapier Armreife mit Stadtplänen beklebt.

  Vorweg sei gesagt, dass auch dieses Schmuckstück, wie alle meine Designs benutzbar, tragbar, wasserabweisend und insgesamt genauso stabil wie vergleichbare Produkte aus dem Laden sind. Zudem hat die Materialien dafür jeder zuhause und ihr könnt es euch vielleicht denken: Einen Toilettenpapier- Armreif selber machen zu können, hat den Vorteil, dass es euch quasi nichts kostet, außer vielleicht eine Stunde Zeit.

Geschlossenen Armreif selber machen/ Materialien

Geschlossenen Armreif selber machen/Erster Schritt

Der erste Schritt um einen geschlossenen Klopapier- Armreif selber machen zu können, ist ein gerader Schnitt einmal längs durch die Toilettenpapierrolle.

new4 018

Ein gerader Schnitt von einer Klorollenöffnung zur anderen.

Danach markiert ihr euch, in der Breite in der ihr euren Armreif haben wollt, eine Linie und schneidet 8- 12 Streifen in dieser Dicke aus den Rollen.

Wie breit soll euer selbst gemachter Armreif sein?

Wie breit soll euer selbst gemachter Armreif sein?

Wenn ihr damit fertig seid, legt die Streifen probehalber um euren Vorlagen- Armreif und leimt eine Schicht aus zwei Klopapierrollen- Streifen außerhalb zusammen. So bekommt ihr eine Grundform für euren Armreif.

Mein Vorlagen- Armreif.

Mein Vorlagen- Armreif.

new4 021

Jetzt könnt ihr die Vorlage aus dem Kreis der nun entstanden ist herausnehmen und von innen mehr Streifen versetzt an die Grundform heran leimen. Außen könnt ihr bei Bedarf auch noch eine Schicht ankleben. Je nachdem wie dick ihr euren Armreif haben möchtet. Minimal 8 Streifen sind wichtig für die richtige Stabilität des Schmuckstückes.

new4 025new4 026

Nun lasst ihr euren Rohling gut durch trocknen.

Geschlossenen Armreif selber machen/Zweiter Schritt

Während euer Armreif- Rohling am Trocknen ist, könnt ihr euch schon einmal überlegen, wie ihr ihn verschönern wollt. Man kann ihn mit Acrylfarben bemalen oder ihn z.B. mit einem Stadtplan bekleben.

Klopapierrollen Armreif bemalt mit Acrylfarben.

Klopapierrollen Armreif bemalt mit Acrylfarben.

Armreif aus Toilettenpapierrollen, beklebt mit Berliner Stadtplan.

Armreif aus Toilettenpapierrollen, beklebt mit Berliner Stadtplan.

Entscheidet ihr euch für das Bemalen, beklebt ihn vorher mit Zeitungspapier. Die Farbe kommt dann über das Papier.

Wenn ihr euch für das bekleben mit einem Stadtplan entscheidet, braucht ihr darunter keine Zeitungspapierschicht.

Auch hier gilt, der eine mag es faltig, der andere glatt. Wenn ihr euren Armreif besonders glatt haben wollt, macht kleine Schnitte an die Kanten des Papiers, so wie ihr auf dem Bild. Das hilft gegen Falten. new4 028 new4 039

Man fängt mit der Innenseite an, bei der ein schmalerer Streifen Zeitungspapier bzw. Stadtplan verwendet werden kann. Danach beklebt ihr die Außenseiten, bei der dann auch die kleinen Schnitte am Rand wichtig sind.

Wenn ihr auch damit fertig seid, müsst ihr den fast fertigen Armreif nun auch noch einmal trocknen lassen. Und dann folgt der letzte Schritt für euren Klorollen- Armreif zum selber machen.

Geschlossenen Armreif selber machen/Letzter Schritt

Der letzte Schritt ist besonders leicht. Ihr lackiert euren Armreif aus Klopapierrollen nun nur noch mit etwas Decoupage- Lack, um ihn wasserabweisend und glänzend zu machen. Danach lasst ihn wieder einmal trocknen und fertig ist euer Designerstück.

So könnt ihr euch zu fast jedem Anlass, z.B. für eine Grillparty, oder für euer Sommeroutfit, einen passenden geschlossenen Klorollen- Armreif selber machen.

Armreif selber machen aus Klopapierrolle

Klopapierrollen eigenen sich meiner Meinung nach hervorragend um sich daraus Armreife selber zu machen. Entweder offene oder geschlossene. Und dazu fällt mir nun komischer Weise ein Zitat aus dem Kinderbuch „Der Kleine Prinz“ ein. Das mit den „offenen und geschlossenen Riesenschlangen“ aus dem 2. Kapitel des Buches von Antoine de Saint-Exupéry. Und es passt sogar in gewisser Weise auch hierzu, aber das zu erläutern gehört nicht in diesen Kontext. Vielleicht ein anderes mal.

Ein offener und ein geschlossener Armreif aus Klopapierrollen

Ein offener und ein geschlossener Armreif aus Klopapierrollen

Ich zeige euch in diesem Artikel wie man offene Armreife selbst macht. Wie ihr einen geschlossen Armreif aus Klopapierrollen selbst herstellen könnt, seht ihr hier.

Für meine offenen, selbstgemachten Armreife nehme ich zum Veredeln den Seidenmattlack aqua von Marabu oder Strasssteinchen.

Armreif mit Silberpapier aus einer Kakaoverpackung und Strasssteinen veredelt

Armreif mit Silberpapier aus einer Kakaoverpackung und Strasssteinen veredelt

Mit diesem Klarlack veredele ich nicht nur das Zeitungspapier, sondern mache den Armreif zugleich wasserabweisend und wind- und wetterbeständig. Aber auch dem Silberpapier, aus einer Kakaoverpackung, kann man damit ein gewisses Etwas geben. Aber nicht jeder trinkt so gern Kakao, wie ich. Und andere Silberfolie, wie z.B. Alufolie würd ich nicht empfehlen. Das ist viel zu brüchig. Also wenn ihr irgendwo eine alte Zeitung herumliegen habt, sucht darin schöne Bilder. Ihr könnt auch in Zeitschriften gucken oder die Seiten aus einem alten Buch herausschneiden. Wenn ihr es übers Herz bringt, denn Bücher kaputt zu machen, ist auch nicht Jedermanns Sache. Auf jeden Fall braucht ihr auch eine Schere und dazu noch einen Pinsel zum Auftragen des Leims und Lackes.

Meine persönliche Arbeitseinstellung, wenn ich einen Armreif selber mache, ist es, möglichst nur Material zu verwenden, dass eigentlich schon ausgedient hat. Denn ich lege Wert darauf, dass meine Kreationen Recycelt oder Upgecycelt sind.

Hier noch einmal eine Zusammenfassung der Materialien die ihr braucht:

Materialien zum Armreif selber machen

Das nötige Werkzeug um einen Klopapierrollen- Armreif selber machen zu können

Das nötige Werkzeug um einen Klopapierrollen- Armreif selber machen zu können

Armreif selber machen aus Klopapierrolle/ Schritt 1

Zu aller erst schneidet ihr die Klopapierrolle mit einem möglichst geraden Schnitt einmal längs durch.

Klopapierrolle einmal längs durchschneiden

Klopapierrolle einmal von Öffnung zu Öffnung halbieren

Als nächstes entscheidet ihr für die Dicke eures selbstgemachten Armreifs. Je nachdem wie ihr es am liebsten tragt, schneidet ihr euch Streifen in dieser Dicke aus der Klopapierrolle. Wichtig dabei ist, dass ihr die Rundung der Rolle für euren Armreif nutzt.

new2 029

Die Teile die man aus der Klopapierrolle schneidet, dienen der Stabilität des Armreifes. Macht man einen breiteren Armreif, nimmt man am besten 2 Toilettenpapierrollen

new2 030

Hier habe die Toilettenpapierrolle für meinen Armreif erst gedrittelt.

new2 031

6 ungefähr gleichgroße Teile der Toilettenpapierrolle

So sollen die einzelen Teile des Armreifs zusammen geleimt werden

So sollen die einzelen Teile des Armreifs zusammen geleimt werden

Armreif selber machen aus Klopapierrolle/ Schritt 2

In diesem Schritt messt ihr euer Handgelenk aus oder nehmt einen alten Armreif, der euch passt als Vorlage um die richtige Größe für euren selbstgemachten Armreif zu bestimmen.

Nun nehmt ihr etwas Bastelleim und den Pinsel um euch eurer Schmuckstück in mehreren Schichten aus den Klorollen-Streifen zusammen zu leimen.

Es reicht auch weniger Leim zu nehmen, als ich hier genommen habe

Es reicht auch weniger Leim zu nehmen, als ich hier genommen habe

Auch wenn sich das ganze vermuten lässt, sehr instabil zu werden, kann ich euch sagen, dass euer selbstgemachter Armreif später genauso stabil sein wird, wie einen Modeschmuck- Armreif. Und mit diesen geht ihr ja sicher auch behutsam um.

Wenn ihr mit dem Leimen fertig seid, lasst den Rohling für den Armreif ordentlich durch trocknen.

Armreif selber machen aus Klopapierrollen / Schritt 3

In diesem Schritt geht es darum welche Optik euer Armreif bekommen soll. Ich nehme gerne schöne Bilder aus Zeitungen, aber man kann sich natürlich auch Seidenpapier dazu kaufen oder anderes nehmen. Stoffe gehen natürlich auch.

Zeitungspapier hat den Vorteil, dass es sich gut verarbeiten lässt, umsonst ist und jeder es zuhause hat. Darum nehme ich es gerne.

Wenn ihr euch auch dafür entscheidet, sucht ihr euch ein schönes Motiv aus der Zeitung aus. Ich habe hier z.B. einen Stadtplan von Berlin im Tagesspiegel gefunden und diesen genommen. Dann schneidet ihr einen Streifen aus der Zeitung, die etwas mehr als doppelt so breit ist, als euer Armreif.

Danach tragt ihr auf der Rückseite des Papiers, in der Mitte einen streifen Leim auf, der so breit wie der Armreif selbst ist und klebt das es sorgfältig an der Außenseite fest. Dazu nehmt ihr natürlich wieder den Bastelleim. Manche mögen es glatt, manche finden Falten gut. Klebt es einfach so, wie ihr es am liebsten mögt. Schlagt das Papier in die Innenseite des Armreifs und klebt es dort auch fest. Mit dem Silberpapier aus der Kakaoverpackung ist dieser Vorgang natürlich der Selbe.

Anstatt dem Zeitungspapier habe ich hier ein Silberpapier aus einer Kakaoverpackung genommen um meinen selbstgemachten Armreif zu veredeln

Anstatt dem Zeitungspapier habe ich hier ein Silberpapier aus einer Kakaoverpackung genommen um meinen selbstgemachten Armreif zu veredeln

new2 035

Das Silberpapier muss ggf. etwas angeglichen werden, damit es im Endergebnis eine schöne Naht bekommt

Das Silberpapier muss ggf. etwas angeglichen werden, damit es im Endergebnis eine schöne Naht bekommt

Mit dem abgeschnitten Stück, kann man in diesem Fall die Enden des Armreifs ebenfalls bekleben

Mit dem abgeschnitten Stück, kann man in diesem Fall die Enden des Armreifs ebenfalls bekleben

Die Innenseite mit Leim bestreichen und das Papier einklappen

Die Innenseite mit Leim bestreichen und das Papier einklappen

Armreif selber machen aus Klopapierrollen / letzter Schritt

Wenn auch das nun alles gut durchgetrocknet ist, lackiert ihr den fast fertigen Armreif mit dem Seidenmatt-Lack, lasst ihn noch einmal gut trocknen. Jetzt könnt ihr noch überlegen wie euer Schmuckstück verziert werden könnte. Wenn ihr wie ich Silberpapier nehmt, könnt ihr es mit Strasssteinchen bekleben.

Alleskleber von Uhu

Alleskleber von Uhu

Und wenn ihr zufrieden seid,  ist euer vollkommen recycelter und selbstgemachter Armreif aus Klopapierrollen und Zeitungspapier oder so fertig.

Zu Jeans und Pullover sehen gerade die Armreife mit Zeitungspapier-Optik meiner Meinung nach super lässig und individuell aus. Und ich trage sie gerne.

Recycling mit Dosen

Ich nenne diesen Artikel Recycling mit Dosen, aber eigentlich geht es hier nicht um die ganze Dose. Sondern um das kleine Teil, dass bei vielen Dosen oben drauf sitzt. Dieser kleine Dosenöffner.

Da ich zwei Katzen habe, die viel futtern, habe ich von diesen Dingern echt mehr als genug.

Recycling mit Dosen (-öffnern) Ideenfindung

Das Erste was mir zum Recycling dieser Dosenöffner eingefallen ist, ist dass sich so ein Teil sehr gut als eine Art Riemenhalter verwenden lässt. Wozu braucht man sowas? Naja z.B. an einer Tasche um die Henkel zu befestigen. Das auszuprobieren, war mir jedoch etwas zu langweilig. Denn es liegt einfach zu nahe. Ich will ja immer was Besonderes schaffen. Also habe ich probiert meine Dosenöffner noch auf anderen Wegen zu recyceln. Und ich finde, das ist eine ganz schön große Herausforderung, denn schön sind die Dosenöffner nicht gerade. Zudem muss man die Kanten – egal was man damit macht – immer gut umbiegen, so dass man sich nicht daran schneiden kann. Das geht mit der Flachzange aus dem Werkzeugkasten ziemlich gut.

Portemonnaie aus Milchtüte (Mit Dosenöffner-Verschluss)

Portemonnaie aus Milchtüte (Mit Dosenöffner-Verschluss)

Nachdem ich die Riemenhalter für eine Tasche verworfen habe, bin ich aber doch ein wenig dabei geblieben und habe einen Verschluss für mein Portemonnaie aus Milchtüten daraus gemacht. Dazu braucht man jedoch auch noch zusätzlich einen Knopf. Am besten einen Jeansknopf. Aber ich werde wahrscheinlich noch einen extra Artikel zur Herstellung des Milchtüten Portemonnaies schreiben, für diejenigen die das interessiert.

Recycling mit Dosen (-öffnern) Armreif

Als Zweites habe ich an eine Art Verzierung für ein Armreif aus Klopapierrollen gedacht. Ja, man kann aus Klopapierrollen Armreife machen. Und zwar richtig schöne. Wie es geht, könnt ihr in meinem Artikel „Armreife selber machen aus Klopapierrollen„, nachlesen.

kunst14 025

Modell für einen Armreif aus Klopapierrollen und zwei Dosenöffnern.

Die Variante für die Armreife mit der Verzierung mit Dosenöffnern, finde ich irgendwie gut, aber muss noch überarbeitet werden, weil ich nicht so ganz zufrieden bin. Darum habe ich diesen Armreif noch nicht fertig gestellt.

Recycling mit Dosen (-öffnern) Anhänger

Anhänger aus Katzendosenöffner für Katzenfreunde.

Anhänger aus Katzendosenöffner für Katzenfreunde.

Die letzte Idee, die ich zum Thema Recycling mit Dosenöffnern hatte, war es Anhänger daraus zu machen. Aber eben süße oder witzige Anhänger. Entweder um sie an eine Tasche zu hängen, an ein Portemonnaie oder auch als Schlüsselanhänger. Je nachdem wie man es mag.

Vielleicht inspirieren euch meine Recycling Ideen mit den Dosenöffnern. Wenn ihr an anderen ReUpcycling Ideen von mir interessiert seid, und nicht nur an Recycling mit Dosen, dann klickt auf die Verlinkung.